Samstag, 16. April 2016

Einbau einer TD4 Sitzbank


Nun ist das nächste Projekt abgeschlossen.
Da wir nun zu viert sind, mußte ein weiterer Sitzplatz geschaffen werden.

Erster Gedanke war es, eine Klappsitzbank einzubauen. Dadurch, dass hier Kindersitze befestigte werden und die Bank wohl nie so spontan geklappt wird, haben wir uns für eine originale Td4 Sitzbank entschieden. Diese ist in unseren Augen zudem sicherer was die Gurtbefestigung angeht.
Der Td4 Mittelsitz hat wenigstens einen 3-Punkgurt.

Die Klappsitzbank hatte allerdings den Reiz, dass es Stauraum ohne Ende geben würden.
Das haben wir nun mit dem passenden Möbelunterbau gelöst.
Mal sehen wie sich das in der Praxis so schlägt.


Die Bank wurde ein gutes Stück höhergesetzt. Ein 1,80m Mensch findet hier keinen Platz. Für unsere Vorgaben reicht das aber. Auch würde ich einen solchen Umbau, mit einer so starken Höherlegung der Bank nicht in einem Defender ohne Hubdach empfehlen. Hier fehlt dann einfach die Kopffreihheit. Höherlegen muß man die Bank allerdings immer, da die Radkästen der verschiedenen Defendermodelle anders geformt sind.

Negativpunkt für uns ist nun die Position der Kühlbox.
Klassische Position wäre hinter dem Fahrer. Der Hochschrank ist für uns jedoch zu wertvoll, um auf ihn verzichten zu wollen. Also müssen wir den Bewegungsraum hinten einschränken und auch in Kauf nehmen, dass die unteren Querfächer nur im Notfall zu öffnen sind. Na mal sehen.

Lassen wir uns überraschen wie das alles so in der Praxis läuft.

Kommentare:

  1. sieht solide aus! bin gespannt auf die ersten berichte! wann steht die nächste reise an?

    AntwortenLöschen
  2. Hallo vielen Dank für die tollen Impressionen zum Umbau. Mein Schwager hat auch so einen Landy. Das mit der TD4 Sitzbank werde ich mal weitergeben.

    AntwortenLöschen